stempel-london
  1. Was sind Ihre drei Insidertipps der Stadt bzw. Region?

  2. Was ist Ihr derzeitiger Lieblingssong bzw. Lieblingsmusikstück?

  3. Was ist Ihr derzeitiges Lieblingsbuch?

1.
* Duck Soup, ein wunderbares Restaurant und Vinothek in Soho, 41 Dean Street, London W1D 4PY

 

* The Welcome Collection, ein außergewöhnliches Museum zu den Themen Medizin, Psychologie und Spiritualität, 183 Euston Road, London NW1 2BE

 

* The Vintage Guitar Boutique, der schönste Gitarrenladen in London, 49 Bethnal Green Road, London E1 6LA

 

2.
„Drift“ von Alina Baraz

 

3.
„Der Philosoph und der Wolf“ von Mark Rowlands

Sam Way wurde in Devon, England geboren. Im Alter von 16 Jahren begann er, Lieder auf dem Klavier zu komponieren. Nach ersten Gitarrenstunden und Umzug nach London wurde diese schnell zu seinem charakteristischsten Instrument. Im Jahr 2014 veröffentlichte Way die drei Singles „Dancing Shoes“, „Golden Soldier“ und „Bucket List“ und trat in London und Umgebung, u.a. im berühmten „Ronnie Scott´s Jazz Club“ sowie im „12 Bar Club“ in der Denmark Street auf. Es folgte ein Auftritt beim „Somersault Festival“ im Juli 2014, anschließend tourte er durch den Südwesten von England. Ein Jahr später war er live beim Sender BBC London zu hören. Im November 2015 veröffentlichte Way seine Debüt-EP „Architect“, die nach seiner UK-Tour mit Anna Pancaldi Platz 15 der iTunes Alternative Albumcharts erreichte. Das Musikvideo zu seiner Single „Stargazer“ fand eine vielbeachtete Premiere auf gigsandfestivals.com.

Sam Ways musikalisches Talent wurde vom legendären Eric Hall gefördert, der auch bereits für die Karrieren von Queen und den Sex Pistols verantwortlich zeichnete. Mit William Baker, Kreativdirektor hinter Kylie Minouge, Outcast und Rihanna, arbeitete er für sein Musikvideo zu „Golden Soldier“ zusammen.

www.samwaymusic.com